PROJEKT "Ich bin ich und gut so wie ich bin"

Veröffentlicht am 8. März 2022 um 17:57

Geprägt von den unerreichbaren Schönheitsidealen der heutigen Zeit, verbringen viele den größten Teil ihres Lebens damit, sich selbst zu bemängeln und verbessern zu wollen: „Ich bin zu dick." ; „Ich bin zu klein." ; „Ich bin in der Schule/in meinem Beruf nicht gut genug." ; „Was werden die anderen nur von mir denken?" ; „Ich wäre lieber wie die anderen."


Häufig wird dabei jedoch die wichtigste Frage vergessen: Wer bin ICH eigentlich?


Und mit genau dieser Frage haben wir uns in unserem Projekt „Ich bin ich und gut so wie ich bin" näher beschäftigt, indem wir in drei verschiedenen Aufgaben mehr über uns nachdenken sollten. Wir sollten uns über unser Aussehen und über unsere inneren Werte Gedanken machen, was wir an uns mögen und was nicht. Wir sollten uns überlegen, welche Eigenschaften wir bei anderen Personen und bei uns selbst besonders schätzen und wichtig finden. In der letzten und meines Erachtens nach schwierigsten Aufgabe sollten wir zwei Songs finden, einen, der uns beschreibt und einen zweiten, der uns das Gefühl gibt es ist okay so zu sein wie wir sind. Abgeschlossen haben wir unser Projekt mit dem Film „Wunderschön", in dem es genau um unser Projektthema geht und den wir uns gemeinsam im Kino angesehen haben.


Wir haben nicht nur gelernt, über uns selber weniger kritisch zu denken und uns zu akzeptieren so wie wir sind, sondern auch unser Umfeld nicht direkt in Schubladen zu stecken, immerhin weiß man nie, wieso jemand sich so benimmt wie er sich benimmt.


« 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.